4 Aktive User
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:

Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

 

 


Wir befolgen den
HONcode Standard für vertrauenswürdige
Gesundheitsinformationen
.

Überprüfen Sie dies hier.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

 

 


   

Empfohlen von Selbsthilfe-inter@ktiv.de

Der Kommunikationsplattform für
gemeinschaftliche Selbsthilfe im Web 2.0


Hallo und herzlich Willkommen bei uns im Stoma-Forum!
Damit ihr alle Bereiche nutzen könnt, ist eine einmalige & kostenlose*Registrierung notwendig!
Die Gruppenleitung informiert!
Das nächste Gruppentreffen der Stoma~Selbsthilfe Braunschweig
Wann: Am 04.Januar von 18:00- 20:00 Uhr
Das Team der Stoma-Selbsthilfe-BS und das Forenteam wünscht allen Freunden, Mitgliedern und ihren Angehörigen eine besinnliche Weihnachtszeit, so wie einen guten und Gesunden rutsch ins neue Jahr 2018.
Wo: Im Rosencafé der Begegnungstätte, In den Rosenäckern 11, 38116 Braunschweig
Wer kann teilnehmen: Jeder, der sich über das Leben mit einem Stoma informieren möchte.
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme in unserem Forum und an den Gruppentreffen!
LG der Webmaster & das Team der Stoma~Selbsthilfe Braunschweig!
Kontakt:Carsten Gebhardt,Tel.: +49(0)159/ 01507450 o. per Mail: kontakt(at)stoma-selbsthilfe-bs.de.
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme in unserem Forum und an den Gruppentreffen!
LG der Webmaster & das Team der Stoma~Selbsthilfe Braunschweig!

Die Ernährung

... eine wirkliche Diät (was man drunter versteht) für Stomaträger-/innen gibt es nicht, es gibt aber die Ernährungsempfehlungen und das hat nichts mit dem Diätwahn beispielsweise wie FDJ (was frei Übersetzt wie FrissDieHläfte heißt) oder anderen Diäten aus Fachzeitungen zu tun. Da ich selbst ein Stomtrgäer bin, stimme ich der Aussage zu - wenn nur der Schließmuskel entfernt wurde und der Dünn-/  u. Dickdarm gesund und unbeschadet ist. Ist der Darm aber durch eine Verkürzung und/oder Entfernung, die Nahrung anderes verarbeitet, bzw. vorher schon erkrankt war (z.B durch Darmkrebs, Darmkeime, Darmpolypen, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa), ist eine Ernährungsumstelllung (keine Diät) meistens sinnvoll. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Ernährung eine große Rolle spielt, für eine erfolgreiche Verdauung. Mal abgesehen von möglichen Darmgeräuschen  wegen Blähungen (puppsen). Denn nicht umsonst kennt die Schulmedizin, die Ernährungslehre (Diätetik) die Erkrankungen "Kollektomie" oder "Kurzdarmsyndrom" und die entsprechenden Ernährungsempfehlungen.

 

Informationen zu *Diätetik, und  *Chinesische Medizin (traditionelle chinesische Medizin)

Während der ersten Zeit nach der Stomaanlage sind die Ausscheidung meistens dünnflüssig. Reduziert hier aber nicht aus Angst vor anfänglichen Durchfällen die Ess- und Trinkmenge! Denn Ihr benötigt Energie, Nährstoffe, sowie Wasser und solltet der Gefahr einer  Mangelernährung daher vorbeugen! Es ist daher in der nachfolgenden Zeit, nach der Anlage völlig normal, dass der Darm mit Unverträglichkeiten und Blähungen reagiert. Dieser Zustand wird sich mit der Zeit auch wieder bessern, weil sich der gereizte Darm wieder beruhigt, aber auch, weil wir gelernt haben, welche Speisen für uns verträglich sind.








disconnected Forums~Chat nur für Mitglieder Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Community Software